Abschiede sind Tore in neue Welten…

…so lautet ein Satz von Albert Einstein. Sollte er Recht haben, dann haben wir Dienstagabend auf der letzten Sitzung der Bezirksversammlung in der 19. Legislaturperiode die Tore weit aufgesperrt. Wir haben uns von vielen Abgeordneten verabschieden müssen, die für die kommenden Legislatur der Harburger Bezirksversammlung nicht mehr kandidieren werden.

Für die SPD-Fraktion gilt das im Besonderen, da wir eine nicht unerhebliche Zahl an Mitstreitern verlieren werden. Sie haben die Harburger Kommunalpolitik über Jahre, zum Teil sogar Jahrzehnte, begleitet und werden eine große Lücke hinterlassen. Mir persönlich werden mein Banknachbar Bernd Kähler, mein Ausschussvorsitzender und stellv. Fraktionsvorsitzender Heinz Beeken, mein Marmstorfer Genosse und stellv. Vorsitzender der Bezirksversammlung Horst Krämer, meine Mitstreiterin Anke Jonas und unser Haushaltsexperte Dieter Lipski sehr fehlen!

Marmstorfer SPD-Bezirksabgeordnete

Die Marmstorfer SPD-Abgeordneten der 19. Legislaturperiode:
Ronja Schmager, Nicolai Rehbein, Birgit Rajski, Marie-Luise Vielhaber, Horst Krämer

Aber auch für uns, die wir erneut kandidieren, ist das Ende der Legislatur ein Aufbruch in neue Welten: der Persönlichkeitswahlkampf im Zuge des neuen Wahlrechts, die Veränderungen in der Parteienlandschaft, die Herausforderungen, die vor uns liegen. Ich blicke diesen neuen Welten mit Spannung entgegen und freue mich auf die neuen Aufgaben, die vor mir liegen – auf einen spannenden Wahlkampf!